HGM Wissensblog

HGM aktuell

Unser Programm im März und April

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Freunde des Heeresgeschichtlichen Museums!

Nachdem uns der Start ins neue Jahr gut gelungen ist, geht es im März und April gleich spannend weiter. Seit 2. März ist die Panzerhalle sowie die Ausstellung zur Geschichte des Österreichischen Bundesheeres geöffnet. Beide Ausstellungen können fortan ganzjährig (die Panzerhalle allerdings nur samstags, sonn- und feiertags) besichtigt werden.

Mittlerweile zur Tradition geworden ist die Modellbaumesse, die auch heuer wieder am zweiten Märzwochenende (9. und 10. März) bei uns im Museum stattfinden wird. Sonderthema ist diesmal »Bella Italia«.

Am 21. März präsentieren Mag. Georg Reichlin-Meldegg und Oberst i. R. Wolfgang Wildberger einen Sonderband der Zeitschrift Pallasch »Ein General für alle Jahreszeiten. General Emil Spannocchi – ein Lebensportrait zum 25. Todestag« und beleuchten somit ein Stück der jüngeren Geschichte der österreichischen Streitkräfte.

Am 5. April erfreut uns die Gruppe Barimatango mit sephardischer spanischer Musik, gemischt mit Musik vom Balkan und aus Bosnien bzw. Roma-Musik. Die Spenden des Benefizkonzertes kommen dem gemeinnützige Verein Neurofibromose zu Gute, der Kinder, die an dieser unheilbaren Krankheit leiden, unterstützt.

Am 24. April gedenken wir mit einem Vortrag dem 500. Todestag von Kaiser Maximilian I (am 19. Jänner). Dr. Thomas Reichl wird über das vielbewegte Leben Maximilians berichten und dabei seine Rolle als großer Heeresreformer seiner Zeit herausarbeiten.

Am Samstag, den 27. April, öffnet dann auch das Militärluftfahrtmuseum in Zeltweg für interessierte Besucherinnen und Besucher wieder seine Pforten.

Sie sehen also, nach einem ruhigen Beginn starten wir im März und April mit vier hochinteressanten Veranstaltungen wieder voll durch und freuen uns auf Ihr Kommen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

HR Dr. M. Christian Ortner
Direktor

M. Christian Ortner

M. Christian Ortner

Direktor HR Mag. Dr. M. Christian Ortner, Bgdr

Ich bin seit 1995 am Heeresgeschichtlichen Museum in Wien tätig, vorerst als Referats- und Sammlungsleiter „Militärtechnik“ (zuständig für Marine, Luftfahrt, Waffenwesen, Artillerie, Munitionswesen, Harnische, Festungswesen, Modelle, militärische Optik etc.) sowie in weiterer Folge als Leiter der Museums- und Sammlungsabteilung. Seit 2007 bin ich Direktor des HGM/MHI.

Einer meiner Forschungsschwerpunkte ist "Österreich-Ungarn 1848 bis 1918".

Zusätzlich bin ich Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Ordenskunde (ÖGO), der Österreichischen Gesellschaft für Heereskunde, des International Committee of Museums and Collections of Arms and Military History (ICOMAM), bin Mitglied der Österreichischen Kommission für Militärgeschichte (CAHM) und Stv. Vorsitzender des Militärhistorischen Beirats der Wissenschaftskommission beim BMLV.

Preisträger des Werner-Hahlweg Preises für Militärgeschichte 2008
Verleihung des Civil Servant of the Year 2012

Kommentieren

Blog-Abo

Mit dem Blog-Abo werden Sie immer sofort informiert, wenn ein neuer Artikel in unserem Blog erscheint.